Zeichen setzen in der russischen Gesellschaft

 

Apparel - das ist die Initiative einer Mutter, die vor über 20 Jahren eine behinderte Tochter zur Welt brachte. Für diese Tochter kämpft sie bis heute - ehrenamtlich. 80 bis 120 junge Behinderte zwischen 16 und 35 Jahren treffen sich täglich in der Sovetskaja 120 im Zentrum von Tambow. Hier werden Spiel- und Sportaktivitäten geplant, Musik gemacht, gekocht, über Sponsoren, Freundschaften, Sorgen und Freuden gesprochen.

 

Sieben Freiwillige Friedensdienstler arbeiteten bei Apparel. Die Behinderten Initiative war bei einer russisch-deutschen Sozial-Diakonischen Konferenz in Tambow vertreten. Zweimal gestaltete sie in Wetzlar die Eröffnungsveranstaltung der Evangelischen Kirche im Rheinland zur Spendenaktion Hoffnung für Osteuropa (s. beZeugen 1/2008) des Diakonischen Werkes Düsseldorf mit. Der aktuellen website ging eine von Apparel gestaltete deutsch-russische voraus.

 

Seit März 2011 werden die Aktivitäten von Apparel drei Jahre lang durch Gelder der Aktion Mensch finanziert. Dabei geht es um die juristische Beratung der jungen Behinderten im Tambower Gebiet und um eine Bildungsstätte: Musiktherapie, Kunsttherapie, Aerobic, Kochen. Sozialpädagogin und Psychologen betreuen das Projekt.

 

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Auswärtiges Amt.doc [ 77.5 KB ]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
An Ludmila.doc [ 85.5 KB ]
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

In den vergangenen Jahren konnte Apparel mit Hilfe von Projektgeldern der Gebietsverwaltung zu großen internationalen Behinderten Camps ( s. beZeugen 2011) nach Tambow einladen. Mitglieder von Apparel nehmen regelmäßig an sportlichen Wettbewerben auf Gebiets- und Landesebene teil und belegen die ersten Plätze. 

 

Seit Ende April 2013  ist Apparel eine von zahlreichen NGOs in Russland, deren Papiere von der Staatanwaltschaft geprüft werden. Anlaß ist das im Sommer 2012 erlassene Gesetz der Staatsduma über "Ausländische Agenten".

 

Aufgrund des Gesetzes musste das Projekt Ende Oktober 2013 vorzeitig beendet werden.

Eine zukünftige Zusammenarbeit wird geprüft.

 

Leider hat Ludmila Makarowa alle Kontakte zum Kirchenkreis abgebrochen. Hin und wieder gibt es über Kontaktpersonen Grüße. Die Arbeit von Apparel läuft inzwischen mit Hilfe der Gelder der Gebietsverwaltung weiter. Dazu gibt es viele schöne Fotos unter "links" www.press-apparel.ru

 

 

Ludmila Makarowa, Direktorin von Apparel